Kalifornien North America Travel

San Francisco: Auf den Spuren von Alcatraz

Jeder, der nach San Francisco reist, sollte unbedingt einen Abstecher zur berüchtigten Insel Alcatraz einplanen. Es ist wirklich super spannend und sehr beeindruckend, selbst wenn man nicht an Museen interessiert ist und Geschichte langweilig findet. Nicht, dass bei mir so ein starkes Desinteresse in die Richtung besteht, aber der große Historiker bin ich jetzt auch nicht. Egal, ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass der Rundgang wirklich für Jedermann interessant sein dürfte.

IMG_3403_Fotor.jpg

Die weltbekannte Insel in der Bucht von San Francisco, war bis 1963 ein Hochsicherheitsgefängnis, welches auch als „The Rock“ bekannt wurde. Aufgrund der ständigen und teuren Instandhaltung der Anlage wurde das Gefängnis schließlich geschlossen und ist seitdem unbewohnt. Nun wird die Anlage eher als eine Art „Museum“ betrieben, welches man sich mit einem Audioguide anschauen und eigenständig ablaufen kann. Wer einen Trip nach San Francisco plant und sich die Insel anschauen mag, sollte möglichst früh eine Tour buchen, da sie sehr angefragt ist und schnell ausgebucht sein können. Wir hatten die Tour auch bereits aus Berlin gebucht.

IMG_3385_Fotor.jpg

Wir hatten uns das Gefängnis für den letzten San Francisco-Tag aufgeschoben, um danach unseren Roadtrip entspann fortzuführen und nicht in Zeitdruck zu geraten. Mit der Fähre sind wir dann rüber gefahren und haben uns schließlich diese Audioguides geschnappt. Und ich war sehr begeistert davon! Der Guide begleitet euch quasi durch das Gefängnis indem beschrieben wird was gerade zu sehen ist und wo man genau hinschauen sollte. So entgeht einem nichts und man wird nicht dazu verleitet einfach in den nächsten Raum zu latschen und so etwas zu verpassen.

IMG_3412_Fotor.jpgIMG_3425_Fotor.jpg

Das ganze wird auch mit tollen Soundeffekten und Stimmen der Originalinsassen und -wärter untermalt und wirkt so sehr lebendig. Wenn man sich öffnet, kann man sich fast in die damalige Zeit zurückversetzen. Es werden Tagesabläufe wiedergegeben und Geschichten aus dem Gefängnis aus verschiedenen Blickwinkel erzählt. Man kann beliebig Pausen machen, sodass ich immer gewartet habe bis eine größere Meute verschwunden ist, da ich Winzling sonst ehe nichts gesehen hätte. Ich schlenderte durch die Gänge und fühlte mich richtig beklommen und fand es aber auch gleichzeitig alles super faszinierend. Ich bekam etwas Mitleid mit den Insassen, doch andererseits hatten sie es sich selbst verschuldet? Darüber könne man jetzt lange diskutieren. Mein Freund hat derweil ganz viel gefilmt, was ja seine große Leidenschaft ist. Sodass ich immer mal wieder auf ihn gewartet habe oder „Model“ stehen musste. So konnte aber jeder seine Geschwindigkeit beliebig einteilen.

IMG_3439_Fotor.jpg

Die Geschichte um Alcatraz werde ich euch hier jetzt nicht näher bringen, aber es gibt zahlreiche Dokumentationen über das Gefängnis, dessen berühmten Insassen und die legendäre Flucht. Es war wirklich super interessant, sodass ich und mein Freund uns im Anschluss direkt erstmal über alles noch mal belesen haben und uns besagte Dokumentation angeschaut haben. Wir beide als kleine Harry Potter Fans haben die Insel immer „Azkaban“ genannt und denken mal, dass sich J.K. Rowling tatsächlich von Alcatraz hat inspirieren lassen.

IMG_3415_Fotor.jpgIMG_3418_Fotor.jpg

Abgesehen von der interessanten Geschichte und der Architektur, bekommt man beim Besuch der Insel noch einen tollen Blick auf die Skyline San Franciscos gratis dazu. Die Tour endet nämlich genau so, dass man hinausschreiten kann und sich die wunderschöne Stadt direkt vor einem erstreckt. So haben wir noch das Gesehene und Gehörte bei dem Ausblick Revue passieren lassen und konnten den Ausflug entspannt ausklingen lassen…

img_3442_fotorimg_3445_fotor

Fandet ihr den Film „Die Verurteilten“ auch so gut? Jedenfalls erinnerte mich Alcatraz sehr daran. Zum Glück hat mein Freund mich gezwungen den zu gucken. Würde euch ein Ausflug nach Alcatraz ebenfalls reizen? Ich hoffe ich konnte es euch etwas schmackhaft machen und bin auf euren Feedback gespannt!

aisyklein

Advertisements

5 comments on “San Francisco: Auf den Spuren von Alcatraz

  1. Oh ist das spannend, das würde ich unbedingt auch machen wollen! Ich war in Irland mal in so einem alten Gefängnis, das war auch total beeindruckend.

    Gefällt 1 Person

  2. Das sieht wirklich interessant aus. Ich würde auf jeden Fall mal dahin reisen wollen, vor allem nach den ganzen Dokumentationen, die ich darüber gesehen habe. Wirklich tolle Bilder, die machen es auf jeden Fall reizvoller 😀

    LG Gilda
    http://www.itsgilda.com

    Gefällt 1 Person

  3. Sehr spannend! Das würde ich auch gerne mal sehen.
    Tolle Fotos, man kann sich wirklich hineinversetzen, wie du dich dort gefühlt haben musst.
    Liebe Grüße, Michelle

    Gefällt mir

  4. Das hört sich echt spannend an.
    Ein Glück, dass ich deinen Eintrag gelesen habe, ich fliege dieses Jahr auch nach San Francisco. Wir hatten schon überlegt uns Alcatraz anzuschauen, aber jetzt werden wir es definitiv tun 😊
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

Hinterlasst mir gern euren Feedback

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: